Die Stempelkanne


Der Vorteil bei dieser Methode ist ganz eindeutig die breite Spanne an Geschmacksnuancen. Es können sich Öle und Aromen ungehindert im heißen Wasser (optimal sind 95°C) lösen.

 

Der Kaffee besticht durch ein sehr vollen Körper, da der Stempel die im Kaffee enthaltenen Öle und Fette, im Gegensatz zu einem Papierfilter, nicht herausfiltert. So hat der Kaffee geschmacklich mehr Fülle. Für die optimale Wassertemperatur lasst das Wasser eine halbe Minute abkühlen, nachdem es gekocht hat.

 

Da der Kaffee dauerhaft mit dem Wasser in Kontakt steht, löst sich dementsprechend auch mehr Koffein als bei der herkömmlichen Filtermethode.

 

 

Für die Stempelkanne braucht Ihr Kaffeepulver eines eher groben Mahlgrades.

 

 ... in 8 Schritten zum Eurem Lieblingskaffee ...